Schlagwort: Tschernobyl

Oettinger plant 40 neue AKW für EU

18. Dezember 2011  Allgemein
Umweltinstitut München

Umweltinstitut München

Deutschlands Atomausstieg ficht EU-Kommissar Günther Oettinger offenbar nicht an. 40 neue AKW will er den EU-Bürgern in den nächsten 20 Jahren aufbürden.

In der bisher vertraulichen „Energy Roadmap 2050″ wird die veraltete Risikotechnologie laut Presseberichten für ihre vermeintlich klimafreundliche CO2-freie Energieproduktion zu vergleichsweise niedrigen Kosten gelobt.

Hier können Sie aktiv werden

Erklärung zum verheerenden Erdbeben und der Reaktorkatastrophe in Japan

14. März 2011  Allgemein, Positionen
Linke Medienakademie
Linke Medienakademie

Wir haben in den letzten Stunden mit erschrecken die Nachrichten aus Japan verfolgt. Wir sind von dem Ausmaß und den Folgen des Erdbebens erschüttert und sprechen den betroffenen Menschen in Japan unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl aus.

 Direkte Folgen der Naturkatastrophe sind auch die verheerenden Störfälle in mehreren Atomkraftwerken, die sich offenbar zu einer Kernschmelze mit Austritt von Radioaktivität in die Umwelt entwickelt haben. 25 Jahre nach der Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl ist die Menschheit erneut mit den tödlichen Gefahren der Nutzung der Atomkraft konfrontiert. Erneut wird uns vor Augen geführt, wie unbeherrschbar und wie verheerend diese Technologie ist.

die ganze Erklärung

Wernauer Anzeiger KW 16 Tschernobyl verpflichtet

21. April 2010  Presse
Bild: Die Linke Stormann

Bild: Die Linke Stormann

Zum “Tag der erneuerbaren Energien” am 25. April unterstützt DIE LINKE Wernau den Infostand in der Fußgängerzone von Plochingen, am 24. April 2010, des Ortsverbandes DIE LINKE Plochingen. Ziel müsse es sein langfristig als Gemeinde Energie-Autark zu werden, wie es einige Kommunen schon weitgehend erreicht haben – mehr Energie erzeugen und verkaufen als zu kaufen.

Mehr Informationen unter https://www.wernau.die-linke-bw.de/ oder Thomas Mitsch, Tel.: 614699 oder mitsch.thomas@web.de